Bibellesen 2018

Wer die Bibel liest, weiß mehr ĂŒber Gott, das eigene Leben und wie man sich im Leben zurecht findet nach Gottes Willen. Wer in der Beziehung zu Jesus wachsen will, kommt um das Bibellesen nicht herum. Es gibt keine AbkĂŒrzung.

Ich selbst versuche pro Jahr einmal die Bibel durchzulesen. In der Regel gelingt es mir auch, dieses Ziel zu erreichen. Im RĂŒckblick kann ich sagen: Die persönliche Bibellese kann durch nichts ersetzt werden. Nicht durch Predigten, gute christliche Literatur oder tiefgehende GesprĂ€che. Gottes Wort ist durch nichts zu ersetzen, auch wenn es durch die eben genannten Dinge ergĂ€nzt werden kann.

Deshalb ist es ein guter Vorsatz fĂŒr das neue Jahr, die Bibel durchzulesen. Dabei wird man neue ZusammenhĂ€nge entdecken und fasziniert sein, von Gottes Geschichte mit uns Menschen und mit mir persönlich.

Um den Vorsatz, Gottes Wort in einem Jahr durchzulesen, umzusetzen, ist es enorm hilfreich, einen Bibelleseplan zu haben. Hier sind einige Links zu BibelleseplĂ€nen, die ein ganzes Jahr umfassen oder zu mindestens fĂŒr eine Zeit lang eine thematische Bibellese anbieten. Viel Freude dabei, Gottes Wort zu lesen und damit die Beziehung zu Gott zu vertiefen.

Wer auf den Geschmack gekommen ist und die Bibel mit gutem Coaching in 10 Monaten durchlesen möchte und zu jedem Kapitel eine Überschrift formulieren will, dem empfehle ich: Bibelkunde im Rahmen des Trainings fĂŒr Mitarbeiter von Evangelium fĂŒr Alle: http://efa-mission.de/?page_id=5361.