Top

UNSERE ZIELE

Jesus Christus hat uns in der Bibel Aufträge gegeben, die wir als Gemeinde erfüllen wollen. Der Begriff E.H.R.E. steht für diese fünf Aufträge:

Als „Evangelium für Alle“ Stuttgart wollen wir Gott ehren, indem wir Menschen mit der guten Nachricht von Jesus Christus erreichen, ihnen in unserer Gemeinde eine Heimat bieten, ihnen helfen, als Christen zu reifenund ihre Gaben einzusetzen, damit sie wieder andere für Jesus erreichen.

Das Akronym E.H.R.E und manche Ausführungen dazu, haben wir freundlicherweise übernehmen dürfen von der FeG Gießen.

gray-bg-mediumWir wollen Menschen durch Evangelisation und Mission erreichen.

gray-bg-mediumWir wollen Menschen im Glauben reifen lassen durch Bibelstudium, Gebet, Jüngerschaft, Seelsorge, Gemeinschaft und Veranstaltungen.

gray-bg-mediumWir wollen Christen Heimat geben. In der Gemeinde, in Kleingruppen und durch Beziehungen.

gray-bg-mediumWir wollen Christen einsetzen in der Mitarbeit z.B. in Leitungsaufgaben und durch spezifische Sendung in die Mission.

Gott ehren

Unser Ziel ist es, zur Ehre Gottes zu leben. Hierin sehen wir das wichtigste Ziel Gottes mit unserem Leben. Es geht nicht zuerst um uns, sondern um Gottes Ehre.

Denn ein Lobpreis seiner Herrlichkeit sollen wir sein – wir alle, die wir durch Christus von Hoffnung erfüllt sind!“
(Epheser 1,12)

Alles, was ihr tut und was ihr sagt, soll zu erkennen geben, dass ihr Jesus, dem Herrn gehört. Euer ganzes Leben soll ein einziger Dank sein, den ihr Gott, dem Vater, durch Jesus Christus darbringt.“ (Kolosser 3,17)

Wir wollen Gott ehren,…

  • indem wir Jesus Christus unser ganzes Vertrauen entgegen bringen.
  • indem wir einander lieben.
  • indem wir sein Wort hören und tun.
  • indem wir unsere Zeit, unsere Fähigkeiten und unseren Besitz Gott zur Verfügung stellen.
  • indem wir Anderen die gute Nachricht von Jesus weitersagen

Menschen erreichen

Menschen die gute Nachricht von Jesus Christus weiterzusagen ist einer der Schwerpunkte unserer Gemeindearbeit. Wir wollen die Freude über die Liebe Gottes mit anderen Menschen teilen.

Darum geht nun zu allen Völkern der Welt und macht die Menschen zu meinen Jüngern und Jüngerinnen! Tauft sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.“ (Matthäus 28,19)

Alle, die sich zum Herrn bekennen und seinen Namen anrufen, werden gerettet. Sie können sich aber nur zu ihm bekennen, wenn sie vorher zum Glauben gekommen sind. Und sie können nur zum Glauben kommen, wenn sie die Botschaft gehört haben. Die Botschaft aber können sie nur hören, wenn sie ihnen verkündet worden ist.“ (Römer 10,13+14)

Wie Sie Jesus Christus kennen lernen können:

  • Durch den Vertikalkurs und Glaubensgrundkurs können Sie mehr über den christlichen Glauben erfahren.
  • Auf dieser Seite können Sie ausführlich darüber nachlesen.
  • Gerne können Sie uns auch ansprechen, um einen Termin für ein ganz persönliches Gespräch unter vier Augen zu vereinbaren.

Wir erreichen Menschen mit der guten Nachricht von Jesus Christus, …

  • indem wir uns gegenseitig ermutigen, unser Erleben mit Jesus im persönlichen Umfeld weiterzusagen.
  • indem wir für sie beten.
  • indem wir ihnen in Liebe dienen.
  • indem wir mit Büchertischen auf die Straße gehen.
  • indem wir Abendgottesdienste durchführen, die besonders für Nichtchristen geeignet sind.
  • indem wir in Kleingruppen und zu Glaubensgrundkursen einladen um Menschen den Glauben zu erklären und auf ihre persönlichen Fragen einzugehen.
  • indem wir Missionare aussenden und missionarische Arbeit unterstützen.

Wie Sie von Jesus weitersagen können:

  • Hier können Sie sich für den Kurs „Von Jesus reden kann jeder!“ anmelden, in dem es darum geht, wie Sie als Christ die Nachricht von Jesus Christus anderen Menschen weitersagen können. (Hier muss ich noch eine Seite mit näheren Infos aufbauen!).

Heimat finden

Wir wollen für Christen eine geistliche Heimat sein, in der sie ihre Beziehung zu Jesus Christus vertiefen und sich entsprechend ihrer Gaben einbringen können. Wir wollen Christen ein zu Hause bieten, in dem sie sich geborgen fühlen und geliebt wissen.

Wir wollen aufeinander Acht geben und uns gegenseitig zur Liebe und zu guten Taten anspornen. Einige haben sich angewöhnt, den Gemeindeversammlungen fernzubleiben. Das ist nicht gut; vielmehr sollt ihr einander Mut machen.“ (Hebräer 10,24+25)

Ihr sollt einander lieben! Genauso wie ich euch geliebt habe, sollt ihr einander lieben!“ (Johannes 13,34)

Wir bieten als Gemeinde Heimat …

  • durch aktive Teilnahme am Gemeindeleben.
  • durch gegenseitige Annahme und Liebe, um die Einheit zu bewahren.
  • indem wir für die Gemeinde beten und füreinander sorgen.
  • indem wir in geographischen Bereichen (Diakonaten) aufeinander acht haben.
  • indem wir ermutigen, sich einer Kleingruppe anzuschließen.
  • indem wir bei Gästeessen, Gemeindetagen und Sonntagskaffee die Basis für Begegnungen schaffen.
  • indem wir zur verbindlichen Mitgliedschaft ermutigen.

Möchten Sie unsere Gemeinde kennen lernen und erfahren, wie man Mitglied werden kann, dann besuchen Sie unser Startseminar, das bei einer Mindestteilnehmerzahl regelmäßig durchgeführt wird.

Wünschen Sie Kontakt zu einer Kleingruppe? Lernen Sie unsere Kreise und Gruppen für Ihre Altersgruppe kennen.

Als Christ reifen

Wir wollen Jesus immer besser kennen lernen und uns von ihm verändern lassen. Befreiend finden wir die Tatsache, dass es hierbei nicht auf unsere Kraft ankommt. Gott will uns die Kraft schenken, um so zu leben, wie es ihm gefällt.

Lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch aufgetragen habe.“ (Matthäus 28,20)

Legt also eure frühere Lebensweise ab!…Zieht den neuen Menschen an, den Gott nach seinem Bild geschaffen hat und der gerecht und heilig lebt aus der Wahrheit Gottes.“ (Epheser 4,22-24)

Wir wollen uns verändern lassen …

  • durch persönliches Bibellesen und Gebet
  • durch exegetische Predigten, die einen starken Alltagsbezug haben.
  • indem wir durch gemeinsames Bibelstudium Gottes Willen kennen lernen und auf unser Leben gehorsam anwenden.
  • durch Gebet füreinander.
  • durch gegenseitige Ermutigung und Korrektur.
  • indem wir unseren Besitz Gott zur Verfügung stellen.
  • durch aktive Mitarbeit in Abstimmung mit den Verantwortlichen der jeweiligen Dienstbereich und der Gemeindeleitung.

Gaben einsetzen

Wir wollen Gott und Menschen mit den Gaben dienen, die Gott uns geschenkt hat. Wir wollen nicht für uns selbst leben, sondern für Gott, der uns von der Sünde freigekauft und zu einem Leben für ihn befreit hat.

Dient einander mit den Fähigkeiten, die Gott euch geschenkt hat – jeder mit der eigenen, besonderen Gabe!“ (1.Petrus 4,10)

Ich bin euer Herr und Lehrer, und doch habe ich euch soeben die Füße gewaschen. So sollt auch ihr euch gegenseitig die Füße waschen.“ (Johannesevangelium 13,14)

Wir wollen Gott und Menschen dienen …

  • indem wir alle unsere Gaben in der Gemeinde einsetzen. Die Mitarbeit wird mit den Verantwortlichen der Dienstbereiche zusammen mit der Gemeindeleitung abgestimmt.
  • indem wir sensibel für die Nöte Einzelner sind und den Betroffenen hilfreich zur Seite stehen.
  • indem wir die Gemeinde finanziell unterstützen.

Wochentermine

No events Found...

Besondere Termine

No events Found...

Vielen Dank, dass Sie uns unterstützen wollen.
Vielen Dank, dass Sie uns unterstützen wollen.
 
Falls Sie eine Spendenbescheinigung möchten, teilen Sie es uns bitte mit unter kontakt@efa-stuttgart.de
 
Unsere Kontodaten:
EfA-Evangelische Freikirche
IBAN: DE91600901000225570009
WordPress Image Lightbox Plugin